Cine Tirol Film Commission
English English
Cine Tirol Award an Joseph Vilsmaier
Joseph Vilsmaier, seit über 20 Jahren einer der erfolgreichsten Filmemacher im deutschsprachigen Raum, wurde für seine besonderen Verdienste um das Filmland Tirol mit dem von Swarovski gestifteten Cine Tirol Award ausgezeichnet – im Rahmen der Premiere von „Der Meineidbauer“ in Virgen und im Beisein zahlreicher Gäste wurden die besonderen Leistungen des Regisseurs und Kameramanns zudem mit einer sehr persönlichen Laudatio von Cine Tirol Leiter Johannes Köck gewürdigt.

Joseph Vilsmaier bereicherte das Filmland Tirol mit fünf Produktionen: „Bergkristall“ (2004), „Das Weihnachtsekel“ (2006), „Die Geschichte vom Brandner Kaspar“ (2007), „Nanga Parbat“ (2010) und „Der Meineidbauer“ (2011) und zählt somit zu den treuesten Weggefährten und Partnern von Cine Tirol in den vergangenen Jahren. 


„Er ist ein begeisterter Bildermacher, ein begnadeter Geschichtenerzähler und unglaublicher Menschenkenner, der es wie kaum ein zweiter vermag, Menschen für seine Geschichten zu gewinnen und zu begeistern. Diese Begeisterung spiegelt sich in der Freude wider, die Geschäftspartner, Schauspieler und Filmschaffende bei der Zusammenarbeit mit ihm empfinden und wird in Kinosälen und Wohnzimmern von den Leinwänden und Fernsehgeräten auf ein schier zahlloses Publikum übertragen“, würdigte Johannes Köck den Preisträger.


Cine Tirol schätzt und ehrt Josef Vilsmaier als Geschäftspartner und Mensch, der das Filmland Tirol in seiner Schönheit und filmischen Kompetenz mehrfach öffentlich gewürdigt hat. Durch die ganz besondere Weise in der er Bilder und Geschichten aus Tirol an ein großes begeistertes Publikum heranträgt, ist eine große Verbundenheit entstanden. „Unsere Wertschätzung und Dankbarkeit für seine Leistungen um das Filmland Tirol sollen durch die höchste filmische Auszeichnung unseres Landes, den Cine Tirol Award 2011 ausgedrückt werden“ – so Johannes Köck am gestrigen Abend in Virgen. 


Wäre er kein so überzeugter Bayer, so wäre er wohl ein Tiroler. 


Joseph Vilsmaier ist nach dem Regisseur Jean-Jacques Annaud, Berlinale-Chef Dieter Kosslick, Schauspieler Tobias Moretti, Cine Tirol Gründungsvater Erich Hörtnagl, IFFI-Direktor Helmut Groschup, Drehbuchautor Felix Mitterer, Schauspieler Harald Krassnitzer, Dokumentarfilmer Georg Riha und EAVE-Geschäftsleiterin Kristina Trapp, der zehnte Preisträger dieser Auszeichnung für Menschen, die sich auf besondere Weise für das Filmland Tirol einsetzen und damit einen außergewöhnlichen Beitrag zur Entwicklung Tirols als führendes Filmland der Alpen leisten. Die Kristallskulptur wird von Swarovski exklusiv gestaltet und stellt einen besonderen Preis für die ausgezeichneten Personen dar.


 


Bildunterschrift:
Joseph Vilsmaier wurde für seine besonderen Verdienste um das Filmland Tirol mit dem Cine Tirol Award ausgezeichnet –Johannes Köck/Cine Tirol überreichte die von Swarovski gestiftete Skulptur und freute sich mit dem Preisträger.


Fotonachweis:
Cine Tirol


Abdruck honorarfrei gestattet!

Cine Tirol Award an Joseph Vilsmaier
Cine Tirol Award an Joseph Vilsmaier
Lupe
Bildnachweis: Cine Tirol
Hochauflösend Herunterladen
Member of
AUSTRIAN FILM COMMISSIONS & FUNDS
AFCI
European Film Commissions Network
Cine Tirol Film Commission
 
Maria-Theresien-Strasse 55
6010 Innsbruck • Österreich
+43.512.5320-182
t
+43.512.5320-200
f
e
w
powered by  Urlaub in den Alpen: Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland – www.tiscover.com